Krabat FILM

Hier gehts es zur offiziellen Website von Krabat



Hier gibt es eine Zusammenfassung des Buches Krabat



Der Film Krabat hat im Jahre 2008 die Kinos gestürmt. Der Regisseur und Drehbuchautor Marco Kreuzpaintner hat ein Fantasy Abenteuer auf die Leinwände gebracht, das optisch sehr an die „Herr der Ringe“-Trilogie erinnert. Krabat basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ottfried Pressler (1971) und spielt während des Dreißigjährigen Krieges. Die Hauptfigur, der 14-jährige Waisenjunge Krabat, hat gerade erst seine Mutter verloren und zieht nun ziellos und hungrig mit zwei anderen Waisenkindern durch die karge Einöde. Doch Krabat ist anders als die anderen Kinder. Von Visionen geplagt trennt er sich schließlich von seinen Freunden und folgt seiner inneren Stimme. Als er zu einer alten und verlassenen Mühle kommt, trifft er den Müllermeister. Diese finster aussehende Gestalt bietet ihm eine Mahlzeit, ein Bett als auch eine Lehre an. Mit 11 weiteren Gesellen verbringt er mehr als 1 Jahr in der Mühle, bevor er die schwarze Kunst erlernen darf. Krabats Kräfte wachsen. Unheimliches geht jedoch vor. Jedes Jahr zum Jahreswechsel stirbt einer der Menschen, die in der Mühle leben. Ausgenommen davon bleibt jedoch der Meister, der in dieser Zeit stets verjüngt wird. Als Krabat sich dann jedoch noch in Kantorka, ein Mädchen aus dem Nachbardorf, verliebt, will er nur noch weg von der Mühle. Der Film findet seinen Höhepunkt in dem sich anbahnenden Zweikampf des Meisters, der seinen talentierten Gesellen nicht gehen lassen will, und seinem Lehrling Krabat. Dieses Fantasy Abenteuer ist mittlerweile schon auf DVD erhältlich und verspricht einen tollen Fernsehabend.

Bereits in den 60er Jahren gab es die ersten dreidimensionalen Filme in den Kinos. Allerdings waren die benötigten Brillen die Hauptursache, weswegen das System sich nie komplett durchsetzen konnte. Bei vielen Besuchern verursachten diese Brillen Übelkeit und Schwindelgefühl, sodass sie sich nicht als Massentauglich erwiesen. Erst letztes Jahr kam der neue Kinoblockbuster „Avatar“ in die Kinos, der aufgrund seiner Effekte, schnell zum erfolgreichsten Kinofilm aller Zeiten wurde.

Hier gibt es einige spannende Webseiten

Goatweed

Peitsche

Single Börse

Sprachkurse

Co2 Reduktion

Coaching










Impressum